Was sind die fünf Grundprinzipien des technischen Schreibens?

Hero Images / Hero Images / Getty Images

Technisches Schreiben ist eines der wichtigsten Elemente der Kundensupportstrategie eines Unternehmens, und es gibt fünf Prinzipien, die technische Redakteure beachten müssen, um erfolgreich zu sein: Inhalt, Zweckbewusstsein, Schreibstil, Zugänglichkeit und Grammatik oder Verwendung. Unaufmerksamkeit gegenüber einem dieser fünf Bereiche führt häufig zu einem minderwertigen Dokument und Unzufriedenheit auf der Kundenseite.

Qualitätsinhalte sind das wichtigste Prinzip, wenn es um technisches Schreiben geht. Ein Bewusstsein dafür, wer ein Benutzerhandbuch lesen wird, die Wissenslücke, die das Benutzerhandbuch schließt, und die Bereitstellungsmethode des Handbuchs spielen alle eine wichtige Rolle.

Es ist wichtig, den Zweck eines Benutzerhandbuchs zu kennen, insbesondere in Bezug auf das Publikum des Handbuchs. Das Verständnis der Vorurteile des Benutzers ist beim Schreiben von Unterrichtstexten wichtig, ebenso wie das Wissen um die Verantwortlichkeiten des Autors in der Kommunikation.

Zugänglichkeit des Dokuments bezieht sich auf die einfache Navigation. Wenn es sich bei dem Dokument um ein PDF handelt, sollten Links den Leser vom Inhaltsverzeichnis zu den jeweiligen Abschnitten führen. Auch eine Liste von Tabellen und Abbildungen ist ein Muss.

Das Schreiben mit der richtigen Grammatik mag offensichtlich erscheinen, aber viele Menschen mit technischem Hintergrund haben Schwierigkeiten mit der schriftlichen Kommunikation. Grammatik und Verwendung müssen klar und fehlerfrei sein.

Der Schreibstil ist das letzte Prinzip, an das sich technische Redakteure erinnern sollten. Verschiedene Arten des Schreibens haben unterschiedliche Zielgruppen, und jedes Publikum hat seine eigenen sprachlichen Bedürfnisse, die der Autor mit Ton und Wortwahl respektiert.

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.